Hier stellt sich mein Team vor

DIEU SEMUR

Hallo ich heisse Dieu Semur, bin 40 Jahre alt, verheiratet und ich habe zwei kleine Kinder. Seit 2010 lebe ich in Frankreich. Aufgewachsen bin ich aber in Deutschland ganz hoch oben im Norden. Ich bin also ein Fischkopp ;D Deutsch ist daher auch meine Muttersprache, auch wenn man mir das nicht auf den Blick ansieht, da ich vietnamesische Wurzeln habe. Ich war schon immer sehr manuell geprägt, Werken und Textil gehörten stets zu meinen Lieblingsfächern in der Schule. Das hat sich bis heute auch nicht gändert. Ich bastele für mein Leben gerne und es entspannt mich von meinem Beruf als Deutschlehrerin.

  • Wie bist Du zu SU gekommen?

Durch eine Bekannte meiner Schwester, die ebenfalls Karten bastelt, habe ich vor einigen Jahren das erste Mal von Stampin’ up erfahren und mich damit befasst. Ich war total begeistert von der Qualität und von der Tatsache, dass sich die Farben immer wieder in den verschiedenen Artikeln wiederfinden. Mein erster Versuch als Demonstratorin war leider nicht erfolgreich, da ich so vieles nicht wusste und mein Französisch zu dem Zeitpunkt nicht ausreichte, um alles zu verstehen. Zwischenzeitlich habe ich mich beruflich etwas umorientiert, das Basteln jedoch ist meine Leidenschaft geblieben. Dadurch bin ich auf Youtube auch auf den Kanal von Babsis Bastelwerkstatt gestossen. Jetzt möchte ich es noch einmal angehen und mit der Unterstützung und in der Gesellschaft der Bastelwerkstatt-Bande endlich mein Hobby zum Beruf machen!

  • Was darf auf Deinem Basteltisch nicht fehlen?

Ich könnte nicht mehr ohne Dimensionals, Bling Bling in Form von Strass, Pailletten, Glitzerpapier ect. und auch nicht ohne meine Big Shot.

  • Was sind Deine 3 Lieblingsprodukte aus dem aktuellen Jahres-Hauptkatalog?

Das Stempelset „Tu was Du liebst“ mit dem passenden Designerpapier ist einfach ein Träumchen, aber ich möchte auch unbedingt die Aquarellmalstifte mit dem Mischstift austesten und ich finde die Stanzbox „exquisite Etiketten“ richtig schön.

  • Wie bist Du auf den Namen Deines Blogs oder Deinen Kreativnamen gekommen?

Mein Kreativname ist „cARTe créatiFe“. Zum einen bedeutes es kreative Karte (carte créative) zum anderen steckt dort aber auch das Wort ART créatiF drin, was wiederum kreative Kunst heisst. Daher habe ich es durch die Grossschreibung herausgehoben. Das F in créatiFe ist genaugenommen ein Rechtschreibfehler, allerdings möchte ich dadurch auf die Kunst aufmerksam machen, die in meinen Karten steckt.

  • Was machst Du gerne wenn Du nicht am Basteltisch sitzt?

Ich backe unheimlich gerne allerdings habe ich derzeit leider etwas weniger Zeit dafür. Zudem mache ich total gerne Nägel, für mich und für Freundinnen und ich liebe alles, was mit Deko zu tun hat.

  • Wie bekommst Du Ideen für Deine Projekte?

Erste Anlaufstelle ich sicherlich das Internet, aber ich liebe es auch, in Deko-, Wohn- oder Modezeitschriften zu stöbern, um Inspirationen für Farbkombinationen und Mustermix, Materialmix ect. zu bekommen.

  • Hier findet man Dich im Internet.

Hompage: https://cartecreatife.jimdofree.com/

Facebook

  • Bilder von Deinen gebastelten Werken